Dancewear City - Ballett forum Tanz - alles für Tanz und Ballet - all you need for ballet and dance - Dance Danza danz balletti balletto foren messageboards

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dancewear City

DEUTSCH

In der Geschichte des Balletts haben sich die Kostüme entsprechend dem Zeitgeschmack verändert. Im Laufe der Jahre wurden sie kürzer und leichter. Damit wurde der Weg frei für anspruchsvollere und technisch schwierigere Bewegungsabläufe. Noch heute werden die Kostüme nur unwesentlich variiert. So trägt Giselle immer ein knielanges Kleid, und die Schwäne aus Schwanensee sind selbst für einen Laien leicht zu erkennen.
Bei den Damenkostümen unterscheidet man zwischen dem langen Tüllrock für Geisterwesen aus dem Weißen Akt , dem schmalen langen Kleid und dem Tutu, einem steifen abstehenden Tüllrock, der das bekannteste Ballettkostüm darstellt und aus dem 19. Jahrhundert stammt. B
ei manchen Kostümen, die schön abstehen sollen , wird ein Aluminiumgestell als Hilfsmittel benutzt. Als Oberteil wird meist ein Mieder getragen.
Die Kostümierung der Herren besteht im Ballett meist aus einem Hemd und Strumpfhosen. Oft wird über dem Hemd eine Jacke getragen.
Balletttänzer tragen Suspensorien neben der Schutzfunktion auch, damit die Körpersilhouette nicht durch Falten oder Einschnürungen von Unterwäsche beeinträchtigt wird und um den Genitalien eine einheitliche Form zu geben.






man träumt davon
einmal eine Ballerina zu sein
oder
als schmucker Prinz auf der Bühne
zu stehen.
Dann von tosendem Applaus
umgeben zu sein.
Gibt es etwas schöneres ?
Es ist doch der Applaus der zählt










powered by:


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü